kara

Preisentwicklung in Bonn

Bonn ist ein attraktiver Standort zum Wohnen und Arbeiten. Das schlägt sich natürlich auch in den Immobilienpreisen nieder. Und in der Verfügbarkeit von interessanten Objekten. Während die Quadratmeterpreise in den letzten Jahren stetig gestiegen sind, ist der Markt heute wie leergefegt.

Teure Stadtviertel in Köln

Köln ist ein teures Pflaster. Wer hier in einer Mietwohnung lebt, muss einen gehörigen Teil seines Einkommens für die Miete ausgeben. Einige Stadtviertel der Domstadt spielten ganz oben mit. Und was für die Mieten gilt, gilt auch für die Immobilienpreise von Wohnungen und Häusern: auf hohem und höchsten Niveau, gerade in den begehrten Wohnlagen!

Düsseldorf: Immobilien der Luxusklasse

Düsseldorf macht immer wieder von sich reden. So gibt es zum Beispiel Umfragen, nach denen Düsseldorf eine der lebenswertesten Städte der Welt ist. Kein Wunder, die Stadt hat ihren Bewohnern viel zu bieten. Und diese hohe Attraktivität zeigt sich auch in spektakulären Immobilienobjekten, für die viel Geld aufgerufen wird.

Köln: Interessante, neue Bauvorhaben

Köln ist attraktiv, die Bevölkerung wächst. Das schlägt sich natürlich auch in knappem Wohnraum nieder. Und das wiederum führt zu steigenden Immobilienpreisen in ganz Köln. Doch allerorts entstehen auch interessante Neubauprojekte. Das Preisspektrum reicht von „Einsteigerwohnungen“ bis zu echten Luxusobjekten. Wir kennen den Markt, wie wissen, was den Immobilienmarkt in Köln bewegt. Und wir möchten Ihnen gerne an dieser Stelle einige Objekte vorstellen. Rufen Sie uns einfach an, wenn Sie mehr erfahren möchten.

Bevölkerungsentwicklung Düsseldorf

Düsseldorf wächst – und zwar gewaltig. Immer mehr Einwohner entscheiden sich für die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt als Wohnsitz. Und das hat viele gute Gründe. In internationalen Umfragen schneidet die Stadt immer wieder exzellent in Sachen Lebensqualität ab. Die Arbeitsmarktsituation ist gut, Shopping-Gelegenheiten gibt es jede Menge und der Freizeit- und Kulturwert ist extrem hoch. Mehr Menschen, das bedeutet auch eine hohe Nachfrage nach Wohnraum. Und das wiederum schlägt sich in den Preisen für Immobilien nieder.

Bonn als Kulturstandort

Weltoffen, lebenswert und attraktiv: Nach Jahrzehnten als Bundeshauptstadt hat Bonn sich auch Bundesstadt einen guten Namen gemacht. Traumhaft gelegen am Rhein und von viel rheinischer Lebensfreude erfüllt, liegt die Stadt in einer phantastischen Kulturlandschaft. Die Bewohner genießen eine hohe Lebensqualität. Heute ist Bonn international aufgestellt – schon heute leben hier Menschen aus 178 Nationen. Als deutsche UNO-Stadt und deutsches Kompetenzzentrum für Umwelt und nachhaltige Entwicklung finden hier viele Konferenzen statt, die national und international von sich reden machen. Viele weltweit agierende und mittelständische Unternehmen haben ihren Sitz in Bonn. Die Stadt am Rhein ist nicht nur eine namhafte Universitätsstadt, sondern hier sind auch viele bedeutende Wissenschafts-, Forschungs- und Fördereinrichtungen zuhause. Und nicht zuletzt ist sie die Geburtstadt eines der weltweit bekanntesten Komponisten überhaupt, dessen Werke seit Jahrhunderten die Musikgeschichte prägen. Und damit sind wir auch schon beim Thema Kultur. In diesem Artikel möchten wir Ihnen kurz Bonn als Kulturstandort vorstellen.

Die teuersten Stadtviertel in Bonn

Bonn ist heißbegehrt als Wohnlage. Der Verlust des Status als Bundeshauptstadt hat für die Attraktivität keinen Verlust bedeutet. Noch immer befinden sich hier die Standorte von bedeutenden nationalen und internationalen Institutionen. Viele Unternehmen haben hier ihren Sitz. Als Studentenstadt bleibt Bonn jung im Herzen.

Erfolg am Rhein: Köln als Wirtschaftsstandort

Köln ist hervorragend aufgestellt als Wirtschaftsstandort. Viele Unternehmen, die hier ihren Sitz haben, profitieren von der guten Infrastruktur und der herausragenden Verkehrsanbindung durch Auto, Bahn, Flugzeug und Schiff. Die Domstadt ist sehr aktiv und fördert Unternehmerinnen und Unternehmer nach Kräften, um in Zukunft noch erfolgreicher zu sein. In diesem Artikel geben wir Ihnen einen kurzen Überblick darüber, welche Faktoren Köln als Standort für die Wirtschaft ausmachen.

Preisentwicklung Düsseldorf

Düsseldorf wächst – und zwar gewaltig. Immer mehr Einwohner entscheiden sich für die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt als Wohnsitz. Und das hat viele gute Gründe. In internationalen Umfragen schneidet die Stadt immer wieder exzellent in Sachen Lebensqualität ab. Die Arbeitsmarktsituation ist gut, Shopping-Gelegenheiten gibt es jede Menge und der Freizeit- und Kulturwert ist extrem hoch. Mehr Menschen, das bedeutet auch eine hohe Nachfrage nach Wohnraum. Und das wiederum schlägt sich in den Preisen für Immobilien nieder.

Düsseldorf als Kulturstandort: Kultur am Rhein

Düsseldorf ist die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen und die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Als Medienstadt, Modestadt und Standort nationaler und internationaler Unternehmen genießt sie weltweit einen guten Ruf. Immer wieder schneidet Sie bei Umfragen in Sachen Lebensqualität hervorragend ab. Die verkehrstechnische Infrastruktur ist hervorragend, nicht nur innerhalb der Stadt (seit Neuestem auch mit einer neuen U-Bahn-Linie), sondern dank Zug und Flugzeug auch international. Moderne Architektur prägt an vielen Stellen das Bild der Stadt.